Die Projektidee Portbou - Der Ort Anreise und
                  Kalender Die Finanzierung
Hausprojekt
                  Portbou Hausprojekt Portbou Kontakt
de | cat | es
 
Klicken zum vergrößern.

Klicken zum vergrößern.

Klicken zum
                  vergrößern.
 

::: Das Haus ist zweigeteilt: Die obere Wohnung wird von interessierten Projekten, von WGs und Einzelpersonen genutzt. Kostenlos (plus StromGasWasser) für diejenigen, die sich an der unverzinsten Finanzierung des Projekts beteiligen. Manche kommen mit Laptop und mobilem Büro, um eine Zeit lang in entspannter Umgebung an einem Projekt zu arbeiten. Andere freuen sich an Garten, Meer, Bergen. Oder nutzen die Wohnung als Basisstation für Exkursionen in die Pyrenäen per Mountainbike oder zum Schwimmen und Tauchen. Außerdem gibts die obere Wohnung zusätzlich auch ganz normal als Ferienwohnung für am Projekt Interessierte.

::: Die untere Wohnung nutzt die Kerngruppe: Eine handvoll Leute, die hier sein (wollen), permanent, temporär oder sporadisch. Sie organisiert das Haus, renoviert und hält in Stand, kümmert sich darum, dass die Stromrechnung gezahlt ist und dass aus dem Garten weder eine Savanne noch eine Kakteen-Monokultur wird. Einige aus der Gruppe setzen sich mit den Gegebenheiten und der Geschichte des Orts auseinander, andere setzen ökologische Standards um, installieren Solaranlage und Grauwasser-Trennung.

::: Und das alles unter dem Dach des Mietshäuser-Syndikats, einem Zusammenschluss von Hausprojekten. Ziel ist die Schaffung von günstigen Wohn-, Gewerbe- und sozialen Räumen. Das Syndikat verhindert, dass Häuser durch Spekulation und kapitalistische Verwertung knapp und unerschwinglich werden. Wir stehen im Kontakt mit dem Syndikat, beteiligen uns an der AG international und hoffen auf eine - wie auch immer geartete - Form der Beteiligung des Syndikats an unserem Projekt. Im Frühjahr 2016 wurde nach einer Rechts-Beratung in Barcelona klar: Die Syndikats-Konstruktion nach deutschem Recht ist durchaus kompatibel mit der hiesigen Rechtslage.

::: Der Clou: Das Haus ist unfassbar cool gelegen (Karte) - weswegen wir uns auch hierfür und nicht für die wenige Minuten westlich (Karte) gelegene Villa Antonia (mit riesigem Grundstück!) entschieden haben ...